Single Blog Title

This is a single blog caption

Spielberichte der E2 + E3 vom 16.11.-10.12.2022

10.12.2022:  TGD Essen-West E2 – SV Raadt E1  6:5

Zum vorletzten Spiel des Jahres empfingen wir an der heimischen Haedenkampstraße die E1 vom SV Mülheim-Raadt. Gegen die ein Jahr älteren Gegner hielten unsere Jungs gut mit und lagen zur Pause mit 2:0 in Front. Diese Führung verspielten wir aber binnen 15 Minuten nach Wiederanpfiff, bevor uns in der 46. Minute in der regulären Spielzeit der Siegtreffer zum 3:2 gelang. Wie bei uns üblich, hängten wir noch eine dritte Halbzeit dran, und das sollte sich für beide Teams lohnen, denn nun fielen mehr Tore als in der gesamten Spielzeit zuvor. Dabei gelang es den Gästen zwischenzeitlich sogar, zum 5:5 auszugleichen (70.), doch zwei Minuten später versenkten wir die Kugel im gegnerischen Netz zum 6:5 Endstand.

10.12.2022:  TGD Essen-West E3 – Adler Union Frintrop E4  3:3 (0:1)

In der ersten Halbzeit entwickelte sich eine sehr torarme Partie, denn beide Mannschaften neutralisierten sich gegenseitig und entwickelten vor dem Tor kaum Durchschlagskraft. Erst in der 24. Minute konnten die Frintroper Gäste eine Unaufmerksamkeit unserer Abwehr zum 0:1 (24.) nutzen. Unmittelbar nach der Pause kam es noch dicker, als die Adler Unionisten durch einen Doppelschlag (26. und 28.) auf 0:3 davonzogen. In den vergangenen Wochen hätte das die sichere Niederlage bedeutet, nicht aber heute, denn TGD drehte nun auf und kam durch Treffer in der 29., 32. und 42. Minute zum vielumjubelten Ausgleich. Acht Minuten blieben beiden Teams noch, um die Partie für sich zu entscheiden, doch beste Gelegenheiten wurden vergeben, sodass man sich schiedlich friedlich 3:3 trennte.

Das war das letzte Spiel des Jahres für die E3, in der sich fast ausschließlich Kinder befinden, die erst in den letzten zwei bis drei Monaten mit dem Fußballspielen begonnen haben. Sie haben sich von Spiel zu Spiel gesteigert und auch schon einige schöne Erfolge erzielt. Daran wollen wir im nächsten Jahr anknüpfen und uns weiter stetig verbessern.

03.12.2022:  Fortuna Bredeney E2 – TGD Essen-West E2  4:6 (2:3)

Mit einem Sieg im letzten Meisterschaftsspiel des Jahres wollten wir die Vizemeisterschaft sichern, doch dieses Unterfangen stand unter keinem guten Stern. Gebeutelt von einer Krankheitswelle sowie diversen Schulveranstaltungen mussten wir, um überhaupt ein komplettes Team auf die Beine stellen zu können, auf einige E3-Spieler zurückgreifen, denn in allen Mannschaftsteilen fehlten uns Spieler, darunter die komplette Abwehr! Völlig konträr stellte sich die Lage unseres Gegners dar. Da das parallel angesetzte Spiel der E1 von Bredeney wegen Nichtantritt des Gegners ausfiel, sahen wir uns beim Anpfiff nicht der E2, sondern der halben E1 des Gastgebers gegenüber, die zu den Top-Teams in ihrer Altjahrgangsgruppe gehören. Dementsprechend schwer kamen wir in die Partie, zumal wir bereits in der 1. Minute in Rückstand gerieten, weil unsere neu formierte Abwehr noch im Schlafmodus zu sein schien. Dann aber drehten wir die Begegnung durch Treffer in der 5., 14. und 24. Minute, bevor die Fortunen mit dem Halbzeitpfiff (25.) auf 2:3 verkürzten.

Große Defensivprobleme im Zentrum hatten wir auch nach Wiederbeginn, wodurch wir den Gastgebern ermöglichten, auszugleichen (27.) und sogar in Führung zu gehen (29.). Wenngleich uns prompt der Ausgleich (30.) gelang, war unsere Vizemeisterschaft nun ernsthaft in Gefahr, denn mindestens einen weiteren Treffer mussten wir noch erzielen. Eine quälend lange Wartezeit begann, weil 15 Minuten lang nichts passierte. Dann aber tüteten wir den Sieg durch einen Doppelschlag (45. und 47.) ein und durften uns beim Abpfiff über einen verdienten zweiten Platz in der Meisterschafts-Abschlusstabelle freuen.

03.12.2022:  TGD Essen-West E3 – Arminia Klosterhardt E4  4:6 (3:1)

Ein sehr ausgeglichenes und sehr faires Spiel zwischen TGD Essen-West E3 und Arminia Klosterhardt E4 erlebten die Zuschauer an der Haedenkampstraße. Die Führung der Gäste aus Oberhausen (8.) drehten wir durch Treffer in der 15., 18. und 25. Minute in ein 3:1 für TGD um und wähnten uns schon auf der Siegerstraße, doch nach dem Seitenwechsel schlug Klosterhardt zurück und ging durch einen Dreierpack mit 4:3 wieder in Führung. Die TGD-Jungs gaben nicht auf und schafften zehn Minuten vor Schluss (40.) den erneuten Ausgleich. Das aber sollte nicht reichen, denn die Oberhausener Gäste legten noch zwei Treffer (46. und 48.) zum 4:6 nach und nahmen die Punkte mit nach Oberhausen.

26.11.2022:  TGD Essen-West E2 – SpVgg Steele E2  9:3 (6:2)

Im vorletzten Meisterschaftsspiel des Jahres konnten wir in der Tabelle den entscheidenden Schritt nach oben machen. Die SpVgg Steele hatte letztlich nicht den Hauch einer Chance, obwohl sie zu Beginn kurz in Führung lag, doch als der TGD-Express volle Fahrt aufgenommen hatte, wurden die Steeler wie von einer Dampfwalze überrollt. Aus dem zwischenzeitlichen 1:2 machten unsere Jungs bis zum Halbzeitpfiff ein 6:2, womit die Partie bereits entschieden war.

Wie immer, wenn wir zur Pause deutlich führen, nahm in der zweiten Halbzeit der Egoismus zu. Anstatt sich weiterhin durch gutes Zusammenspiel Torchancen zu erarbeiten, wurde nun fast von der Mittellinie aufs gegnerische Tor geschossen, natürlich ohne Erfolg. So gelang uns im zweiten Durchgang nur noch die halbe Torausbeute, was aber trotzdem zum Kantersieg und zur Eroberung des zweiten Tabellenplatzes reichte. Den wollen wir im finalen Meisterschaftsspiel am nächsten Samstag bei Fortuna Bredeney unbedingt verteidigen.

26.11.2022:  TGD Essen-West E3 – TuS Rotthausen E2  7:2 (3:1)

Trotz Krankheitswelle bekamen wir im Freundschaftsspiel gegen TuS Rotthausen genügend Spieler auf den Platz und zeigten den Zuschauern ein ansehnliches Spiel. Unsere frühe Führung (6.) konnten die Gäste zunächst noch mit dem 1:1 (11.) beantworten, doch dann war fast nur noch TGD am Zug. Nach dem 2:1 (14.) und 3:1 (26.) gingen wir mit einem beruhigenden Vorsprung in die Pause. Die zweite Halbzeit verlief ähnlich wie die erste: Zunächst ein Treffer von TGD (30.), dann einer von TuS (38.), bevor nur noch TGD zählbare Erfolge verbuchte. Mit Treffern in der 42., 47. und 49. Minute machten wir den 7:2 Sieg perfekt.

19.11.2022:  TGD Essen-West E2 – FC Karnap E2  3:5

Ein gewaltiger Härtetest stand uns heute gegen die in dieser Saison wohl beste Essener Mannschaft des 2013er Jahrgangs, FC Karnap E2, bevor. Leider konnten wir personell wieder nicht aus dem Vollen schöpfen, dennoch verkauften sich unsere Jungs sehr gut. Zehn Minuten lang hielten sie den gut vorgetragenen Angriffen der Karnaper stand, doch dann fiel das 0:1 (11.). Mitten in unsere Ausgleichsbemühungen liefen wir dann aufgrund eines Fehlpasses in einen Konter, der das 0:2 (15.) bedeutete, und in der 21. Minute erhöhten die Gäste auf 0:3. Das war’s bis zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel mussten wir zunächst noch zwei weitere Gegentreffer einstecken. Beim 0:4 (27.) stießen Torwart und Abwehrspieler zusammen, sodass der Ball ins Tor kullern konnte und beim 0:5 (32.) klatschte unser Keeper den Ball nach vorne ab, sodass Karnaps Stürmer keine Mühe hatte, einzulochen. Dann aber wendete sich das Blatt, TGD kam stärker auf und erzwang in der 35. Minute das 1:5, wobei letztlich ein Karnaper Verteidiger den Ball ins eigene Netz lenkte. Die Gäste gerieten zwar mehr und mehr unter Druck, ließen in der regulären Spielzeit aber nur noch das 2:5 in der Schlussminute (50.) zu. Ein paar Minuten hatten wir noch Zeit, in denen alle Spieler gerne weiterspielen wollten. Hier schafften wir noch das 3:5 (53.) und blicken trotz der Niederlage auf einen gelungenen Test zurück.

19.11.2022:  TGD Essen-West E3 – FC Bottrop E2  3:9 (1:3)

Gegen den FC Bottrop stand unsere E3-Jugend auf verlorenem Posten. Nach den ersten beiden Gegentreffern, resultierend aus einem Ballverlust im eigenen Strafraum (11.) sowie einem Torwartfehler (17.), lagen wir 0:2 zurück. Den schnellen 1:2 Anschlusstreffer (19.) beantworteten die Gäste mit dem 1:3 (24.) noch vor der Pause.

Nach dem Seitenwechsel riss bei uns total der Faden. Trotz mehrfachen Appells des Trainers, Bottrops gewichtigen und schussgewaltigen 10er zuzustellen und ihn nicht zum Schuss kommen zu lassen, setzten unsere Spieler dies nicht um, sodass besagter 10er uns mit mehr als der Hälfte aller Tore fast im Alleingang abschoss. Zweimal konnten unsere Jungs den Ball noch im gegnerischen Gehäuse unterbringen, sodass es am Ende 9:3 für den FC Bottrop stand.

16.11.2022:  SV Leithe E2 – TGD Essen-West E3  4:3 (2:1)

Eine total unnötige Niederlage mussten unsere E3-Junioren im Auswärtsspiel bei SV Leithe hinnehmen, denn drei der vier Gegentore waren vorzeitige Weihnachtsgeschenke. Es begann bereits in der zweiten Minute, als unser Rechtsverteidiger seinen Posten verließ und stattdessen im Abwehrzentrum auftauchte. Den folgenden Schuss, der weit am Tor vorbeigegangen war, fälschte er unhaltbar ab und die Gastgeber führten 1:0. Mit dem Ausgleich in der 6. Minute schien es wieder in die richtige Richtung zu gehen, doch Leithes Bester markierte mit einem unwiderstehlichen Alleingang das 2:1 (23.) noch vor dem Seitenwechsel.

Zwei Minuten nach Wiederanpfiff dann der „Lieblingsfehler“ unseres Innenverteidigers. Als letzter Mann fummelte und verlor er den Ball, sodass der SV auf 3:1 (27.) erhöhte. Sieben Minuten später hätten wir den Ball im Strafraum einfach nur klären müssen, doch das viel zu langsame Agieren bescherte den Gastgebern Ballbesitz und das 4:1 (34.). Unsere Mannschaft gab nicht auf und setzte nach dem Motto „Angriff ist die beste Verteidigung“ alles auf eine Karte. Der Lohn waren die Anschlusstreffer zum 4:2 (36.) und 4:3 (38.). Und wahrscheinlich wäre uns sogar noch der Ausgleich oder möglicherweise der Siegtreffer gelungen, doch acht Minuten vor Schluss musste die Partie leider abgebrochen werden, weil Leithes Senioren nun den Trainingsplatz beanspruchten. So blieb es bei der knappen, aber total unnötigen Niederlage.