Single Blog Title

This is a single blog caption

TGD E2 – VFB Günnigfeld E1  6:4 (2:3)

Eigentlich sollten wir heute ein Meisterschaftsspiel gegen Blau-Gelb Überruhr austragen, doch unser Gegner war wegen einer Schulveranstaltung dezimiert, sodass die Partie auf übernächsten Dienstag verlegt werden musste. Also trugen wir stattdessen ein Freundschaftsspiel gegen den VFB Günnigfeld aus Bochum aus. Um es vorweg zu nehmen: Es entwickelte sich eines der schönsten Spiele der ganzen Saison. Beide Mannschaften zeigten tolle Spielzüge und agierten dabei jederzeit fair, sodass es im ganzen Match nicht einen einzigen Freistoß gab. Dafür ein riesen Kompliment an beide Teams.

Nachdem sich 10 Minuten lang niemand einen Vorteil erspielen konnte, überschlugen sich in der 11. Minute die Ereignisse. Der 0:1 Gästeführung folgte bereits 27 Sekunden später der 1:1 Ausgleich. Während die TGD-Jungs weiter das Spiel machten, waren die Gäste mit ihren Kontern über ihren pfeilschnellen Spieler mit der Nr. 21 stets brandgefährlich und gingen folgerichtig mit 1:2 (19.) und dann mit 1:3 (21.) in Führung. Fast mit dem Halbzeitpfiff (25.) gelang uns nach einem Eckball der 2:3 Anschlusstreffer.

Die zweite Halbzeit sollte unsere werden. In der Defensive stellten wir uns nun viel besser, weil organisierter auf die Konter der Bochumer ein, in der Offensive führte eine direkt verwandelte Ecke (31.) zum 3:3 Ausgleich. Nun nahm unser Druck auf die gegnerische Abwehrreihe immer mehr zu, was mit drei weiteren, schön herausgespielten Toren (37., 40., 43.) und einer zwischenzeitlichen 6:3 TGD-Führung einherging. Erst in der Schlussminute (50.) entwischte ein Günnigfelder wieder unserem Abwehrspieler und lochte zum 6:4 Endstand ein.

Das war ein guter Test für das am nächsten Samstag folgende Spitzenspiel, wenn unsere Mannschaft um 10 Uhr beim Ligafavoriten TuSEM Essen antritt.

Verfasser: Michael Lau (TGD Trainer E2)