Single Blog Title

This is a single blog caption

SG Kupferdreh-Byfang – TGD 1:2 (0:0)

Am 4.Spieltag musste unser Team samt Anhänger eine etwas längere Anfahrt auf sich nehmen. Es ging nach Kupferdreh. David Pijowczyk löste Urlauber Dino Zuhric ab. Er stand direkt in der Startelf.

Bei sommerlichen Temperaturen musste nach wenigen Sekunden bereits unser Schnapper Steffen Nass mit einer Glanzparade den frühen Rückstand verhindern. Unser Team brauchte lange um in die Partie zu kommen. Wenn unsere Offensive mal zum Torabschluss kam, war entweder der gute SG-Kepper oder ein Abwehrbein im Weg. Co-Trainer Torsten Hartmann war ebenso enttäuscht wie die mitgereisten Fans. So mussten wir uns mit einem 0:0 zur Pause begnügen.

Nach dem Seitenwechsel brachte ein Eigentor der Heimelf unser Team nach 51 Minuten in Führung. Doch Stabilität brachte es nicht in unser Spiel. In der 64.Spielminute konnte die Heimelf ausgleichen. Unsere Jungs vergaben in der Folgezeit einige gute Torchancen. Doch auch unser heute überragende TGD-Torhüter Steffen Nass verhinderte sogar einen Rückstand. Nach 70 Minuten erlöste uns unser Stürmer Özgür Akcapinar mit seinem 8.Saisontreffer nach Vorarbeit vom eingewechselte Komi-Vedo Houndoh. Nach 77 Minuten wurde es turbulent. Ein Zuschauer aus der Kupferdreher-Ecke rannte auf den Platz und wollte unseren Abwehrspieler Dino Zuhric „an die Wäsche“. Nach einigen Minuten und einer Unterbrechung wurde dann weitergespielt. Die restliche Zeit konnte unser Team ohne Gegentreffer überstehen. So konnten wir einen knappen Auswärtssieg landen.

FAZIT:

12 von 12 möglichen Punkten konnte unser Team bisher einfahren. Dennoch zeigte diese Partie, dass man in jedem Spiel 100% bringen muss, sonst wird es nichts mit dem Aufstieg.

Kommenden Sonntag dürfen wir um 13.30 Uhr das Team von Tus Holsterhausen an unserer Haedenkampstraße begrüßen.