Single Blog Title

This is a single blog caption

TGD – FSV Kettwig 7:1 (4:0)

Im 1.Heimspiel der Saison gastierte der Gast von der Ruhrtalstraße an der Haedenkampstraße. TGD-Trainer Didi Krause änderte nur auf 2 Positionen die Aufstellung. Im Tor gab Neuzugang Steffen Nass sein Debüt. Ayoub El Farissi rückte in das Mittelfeld.

Von Beginn merkte man unserer Elf die Lust an ein gutes Spiel zu zeigen. Und es gelang vieles richtig gut. Sturmführer Özgür Akcapinar gelangen dabei in der 1.Halbzeit 4 Tore zum Halbzeitpfiff von 4:0. Darunter auch ein lupenreiner Hattrick. Er profitierte dabei allerdings auch von tollen Vorarbeiten von Lars Anhalt, Baki Caki und Robert Pijowczyk. TGD-Torhüter Steffen Nass war bei den wenigen Torchancen vom FSV auf dem Posten und blieb ohne Gegentor.

Nach der Pause änderte sich nicht am Spielverlauf. Unser Team ließ en Ball prima durch die Reihen laufen. Spielführer Faruk Kuduzovic und Baki Caki erhöhten durch einen Doppelschlag in der 57. und 60.Spielminute auf 6:0. Die Kettwiger konnten kurz darauf mit einem schönen Weitschuss in den Torwinkel verkürzen. Für den Schlusspunkt sorgte dann Baki Caki mit seinem zweiten Treffer nach toller Vorarbeit von Nico Goronzy. Am Ende stand es also 7:1 für unsere Turngemeinde.

FAZIT:

======

Bärenstarke Leistung unserer Jungs zum Heimspieldebüt. Die Jungs zeigten sich heute sehr uneigennützig und legten in vielen Situationen dem besser postierten Mitspieler auf.

Am kommenden Sonntag haben wir wieder ein Heimspiel. Zur neuen Anstoß 13.30 Uhr wartet mit dem SV Leithe eine harte Nuss.