Single Blog Title

This is a single blog caption

TGD – Adler Union Frintrop II 5:2 (3:0)

Letztmalig trat unsere ERSTE heute auf der Anlage unserer Freunde vom Tus Essen-West 81 an der Keplerstraße an. Von nun an dürfen wir wieder auf unserer umgebauten Sportanlage wieder unsere Spiele bestreiten. Zu Gast war die Reserve vom Neu-Landesligisten Adler Union Frintrop.

Nun kurz zum Spiel. Beide Teams ließen es bei sommerlichen Temperaturen locker angehen. Unsere Elf vergab dabei bereits zum Spielbeginn diverse Großchancen. Lediglich Komi Houndoh (FOTO UNTEN) nach 12 Minuten traf in das Tor. Nach einer halben Stunde musste der immer laufstarke und agile Komi aber angeschlagen ausgewechselt werden. Bis zum Halbzeitpfiff sorgte unser Sturmduo Özgür Akcapinar und Karlo Kresevljak für den Halbzeitstand von 3:0 für die TGD.

Nach der Pause verflachte die Partie doch ziemlich. Bei unserer Turngemeinde stand nun Maurice Kambach für den verletzten Blondo Youga zwischen den Pfosten. Die Gäste vom Wasserturm kamen nun etwas besser in das Spiel und konnten nach 57 Spielminuten auf 1:3 verkürzen. Doch „Capitano“ Faruk Kuduzovic sorgte nach 63 Minuten mit einem strammen Schuss von der Strafraumgrenze für den alten 3 Tore-Vorsprung. Nach 66 Minute sorgte dann der heute stark spielende Burak Pakdemirli (FOTO OBEN) mit einem sehenswerten Lupfer für das 5:1. Während der Woche hatte er auch seine Zusage für die kommende Spielzeit gegeben. In der Schlussphase trat Adler nochmal zum Endstand von 5:2 für unser Team.

FAZIT:

=====

Hochverdienter Heimsieg für unsere Jungs in einem eher lauen Sommerkick.

Nächsten Sonntag kommt es nun zum absoluten Topspiel an der Haedenkampstraße. Der souveräne Tabellenführer ESC Preußen Essen gastiert um 15.00 Uhr bei uns.