Single Blog Title

This is a single blog caption

TGD – Spfr. Niederwenigern III 3:1 (1:1)

Am heutigen Sonntag gastierte unsere ERSTE wieder als Heimteam an der Keplerstraße. Der Gast aus Hattingen hatte eine weite Anreise, wollte unser Team aber nicht kampflos die 3 Punkte überlassen. Ganz sicher gerettet sind Sie jedoch noch nicht.

Unser „Interimscoach“ Dennis Discher konnte heute durch diverse Ausfälle lediglich mit 13 Spielern planen. Routinier Robin Kropp (FOTO oben) gab dabei nach langer Verletzungspause sein Comeback in der Deckung. Nach 270 Sekunden brachte uns Karlo Kresevljak früh in Führung. Doch die Gäste glichen nach 16 Minuten aus. In der Folgezeit zeigte unsere Elf keine besonders gute Leistung und hatte etwas Glück, das es zur Pause mit dem 1:1 ging.

Nach dem Seitenwechsel plätscherte die Partie so dahin. Als nach einer Stunde unser Abwehrspieler Maximilian Danquah die Ampelkarte sah, ging nochmal ein Ruck durch unser Team. Nun wurden die Offensivaktionen wieder kreativer und gefährlicher. Und nach 82 Spielminuten hatte unser Spielgestalter Lars Anhalt (FOTO unten) wenig Mühe eine tolle Vorarbeit vom heute wieder sehr engagierten Robert Pijowczyk aus kurzer Distanz über die Linie zu drücken. Und wenig später profitierte Karlo Kresevljak von einer tollen Flanke seinen Sturmpartners Özgür Akcapinar und sorgte mit seinem zweiten Treffer für das Endergebnis von 3:1. Ein dickes Lob auch an unseren Kepper Blondo Youga, der unser Team in der schwächeren Phase durch einige tolle Paraden in der Partie hielt.

FAZIT:

Eine durchwachsene Leistung reichte heute zum 20.Saisonsieg. Nach dem freien Maifeiertag geht es in 14 Tagen dann um 16.00 Uhr vermutlich erneut an der Keplerstraße gegen die Zweitvertretung von Adler Union Frintrop um Punkte.

Sollte bis dahin die Spiel-Freigabe für unsere umgebaute Sportanlage vorliegen, dann ging es endlich wieder an der Haedenkampstraße 72 rund. Lange kann aber nicht mehr dauern.