Single Blog Title

This is a single blog caption

TGD – ESG 99/06   5:4 (3:0)

Am Ostermontag kam es zum Verfolgerduell um Platz 2 an der Keplerstraße. Die Gäste von ESG 99/06 waren vor der Partie punktgleich mit unserem Team. Daher sollte es eine packende Partie werden.

Von Beginn merkte man unserer Elf den Siegeswillen an. In den ersten Minuten vergaben wir bereits zwei hochkarätige Tormöglichkeit für eine ganz frühe Führung. Doch nach 11 Minuten war Stürmer Karlo Kresevljak endlich erfolgreich zur längst verdienten Führung. Unsere Elf machte ständig Druck auf das gegnerische Tor und stand aber auch hinten sicher. Özgür Akcapinar konnte die Führung nach 23 Minuten ausbauen. Und kurz vor der Halbzeit zirkelte Faruk Kuduzovic einen Freistoß mustergültig ins Netz zur 3:0 Halbzeitführung.

Und unsere Jungs ließen zunächst auch in der zweiten Halbzeit nicht locker und so konnte Karlo Kresevljak (FOTO unten) nach 48 Minuten das 4:0 erzielen. Nach einigen Wechseln nach einer Stunde kam etwas Unordnung in unser bis dato souveränes Auftreten. Und so konnte der bis dahin klar unterlegene Gast von der Hubertusburg zwei Treffer innerhalb kurzer Zeit erzielen zum 2:4. Als jedoch nach 75 Spielminuten Özgür Akcapinar (FOTO oben) auf 5:2 erhöhen konnte, waren wir sicher, daß die Partie gewonnen war. Doch durch zwei haarsträubende Fehler stand es in der Schlussphase nur noch 5:4 für die TGD. Mit etwas Glück und Geschick konnten wir die Partie noch ohne weiteres Gegentor beenden und gewannen mit 5:4.

FAZIT:

In den ersten 60 Minuten zeigte die Elf von Dennis Discher eine bärenstarke Leistung und führte bis dahin auch hochverdient mit 4:0. In der letzten halben Stunde lief nicht mehr viel zusammen und so bauten wir den Gast nochmal auf.

Nächsten Sonntag spielen wir um 11.00 Uhr wieder an der Keplerstraße gegen die Sportfreunde Niederwenigern III.