Single Blog Title

This is a single blog caption

TGD – VfB Frohnhausen II 2:3 (0:3)

Am 22.Spieltag trat unsere ERSTE an der Keplerstraße gegen das Team von VfB Frohnhausen an und wollte die 1:5 Niederlage aus der Hinrunde wett machen.

„Capitano“ Faruk Kuduzovic fehlte erkrankt. Robin Kropp fehlte verletzungsbedingt. Von Beginn an entwickelte sich ein intensives, umkämpftes Spiel. Unsere Elf versuchte Ihre spielerische Überlegenheit den Gästen aufzusetzen. Jedoch hielt die Truppe von ehemaligen TGD-Spieler Sascha Reddig, der selbst auflief und seine Abwehr sehr gut organisierte, mit Kampfkraft und Einsatzwille dagegen. Und Dies sollte die richtige Lösung für den VfB in dieser Partie sein.

Nach 2 Minuten stand es schon 0:1. Unser Team erspielte sich in der Folgezeit zwar einige Tormöglichkeiten, aber ein Treffer sollte unserer Elf in der Halbzeit 1 nicht gelungen. Der VfB ging nach 37 Minuten durch einen sehenswerten Freistoßtreffer gar mit 2:0 in Front. Unsere diesmal nicht so sattelfeste Defensive lud die Gäste immer mal wieder zu Konter ein. Und mit dem Halbzeitpfiff kassierte unsere TGD sogar das dritte Gegentor.

Zur zweiten Halbzeit kam Burak Pakdemirli in die Partie. Nach 49 Minuten bugsierte Baki Caki (FOTO unten)aus unmöglichem Winkel das Leder zum 1:3 ins Tor der Frohnhauser. Als es nach 55 Minuten auch noch einen Foulelfmeter für unsere Truppe gab, waren alle TGD-Anhänger frohen Mutes die Partie noch zu drehen. Doch unser Stürmer Özgür Akcapinar scheiterte am VfB-Keeper. Zwar versuchte es unser Team in der letzten halben Stunde immer wieder den Anschluss noch zu finden. Doch einige gute Tormöglichkeiten blieben ungenutzt. Der Anschlusstreffer von Özgür Akcapinar (FOTO oben) in der Schlussphase kam leider zu spät. Es blieb bei der 2:3 Heimniederlage.

FAZIT:

Aufstieg ade! Unsere minimale Chance auf einen Aufstieg wurde gestern kurz vor 17.00 Uhr beendet. Dennoch sollten unsere Jungs zumindest Platz 2 als Ziel beibehalten.