Single Blog Title

This is a single blog caption

ESC Rellinghausen III – TGD II 2:3 (1:2)

Heute stand für unsere ZWEITE ein wichtiges Spiel auf dem Spielplan. Das Team von Trainer Oliver Kolodzie (FOTO oben) traf am Krausen Bäumchen auf den Tabellendritten, der nur 3 Punkte hinter unserem Team rangierte.

Fast der komplette Kader stand zur Verfügung. Außerdem wirkten die „Pijowczyk-Brüder“ als weitere Verstärkung mit. Und Dies sollte sich auch positiv auswirken. Es waren keine 180 Sekunden gespielt, da war David Pijowczyk mit einem Lupfer erfolgreich zur frühen Führung. Dies gab unserer Elf mit den drei Routiniers im Mittelfeld Tahsin Taskin, Gökhan Küplü und Pascal Giepmann viel Antrieb für Ihr Spiel. Dennoch glich die Heimelf mit Ihrer ersten Tormöglichkeit nach 28 Minuten aus. Dann hatte unser Coach ein glückliches Händchen beim Wechseln. Es kam Abidin Özyurt (FOTO unten) nach 35 Minuten in die Partie. Und wenig später erzielte er den erneuten Führungstreffer für die TGD. Dabei blieb es auch bis zum Halbzeitpfiff.

In der zweiten Halbzeit war unser Team das deutlich bessere Team und hätte früher für die Entscheidung in dieser Partie sorgen können. Nach 58 Minute traf dann Robert Pijowczyk zum umjubelten 3:1. In der Folgezeit vergab unsere ZWEITE noch einige hochkarätige Torchancen. Und so musste man in der Schlussphase nochmal unnötigerweise zittern. Denn der ESC traf in der Nachspielzeit nochmal zum 2:3. Doch wenig später war Schluss und unsere Jungs konnten den wichtigen Dreier feiern.

FAZIT:

Aufgrund der reiferen Spielanlage und der Mehrzahl an Tormöglichkeiten war der Sieg hochverdient.

Weiter geht es am kommenden Sonntag um 10.30 Uhr beim Vierten SG Kupferdreh-Byfang III