Single Blog Title

This is a single blog caption

FC Saloniki – TGD 1:6 (1:1)

Heute Nachmittag musste das Team von TGD-Trainerteam Michael & Harald Fabian zur Bäuminghausstraße nach Altenessen. Dort wartete mit dem FC Saloniki ein Gegner, der nach schwachem Start zuletzt punkten konnte.

Routinier Robin Kropp verstärkte heute wieder unsere Abwehrreihe um Özkan Akcapinar und dem heute bärenstarken Dino Zuhric (FOTO unten). Von Beginn an dominierte unsere Elf die Partie eindeutig. Jedoch gelang lediglich der Führungstreffer durch Baki Caki nach 12 Minuten. In der Folgezeit vergab unser Team 2-3 „todsichere“ Chancen. Und so kam die Heimelf praktisch mit Ihrer ersten Tormöglichkeit kurz vor dem Seitenwechsel zum etwas glücklichen Ausgleichtreffer. So ging es mit dem 1:1 auch in die Kabinen.

Nach der Pause lief die Partie eigentlich genauso wie der Großteil der Hälfte 1. Zunächst hatte unser „Goalgetter“ Özgür Akcapinar „Ladehemmung“. Doch nach 59 Minuten war der Bann gebrochen. Und nur 3 Minuten später war Karlo Kresevljak zum 3:1 erfolgreich. Die Vorarbeit zu diesem Treffer war ein ganz toller Pass von Abwehrrecke Dino Zuhric. Nun lief die Torfabrik der Turngemeinde so richtig heiß gelaufen. Durch die Einwechselung von Dennis Grüttner (FOTO oben) kam nochmal richtig Schwung in unser Offensivspiel. Özgür Akcapinar (71.) und Karlo Kresevljak (72.) mit einem sehenswerten Lupfer schraubten das Ergebnis aus 5:1. Für den Schlusspunkt sorgte mit seinem dritten Treffer an diesem Tage wieder Özgür Akcapinar. Mit 6:1 ging es in die Kabinen.

FAZIT:

Auch in dieser Höhe war der Auswärtssieg verdient. Der FCS konnte froh sein, daß es bei 6 Gegentreffern blieb. Damit konnten wir den 4.Tabellenplatz festigen.

Nächsten Sonntag geht es um 11.00 Uhr zur Hubertusburg zum Tabellenzweiten ESG 99/06. Dort kann dann unser Team zeigen, ob Sie in den Aufstiegskampf eingreifen kann.