Single Blog Title

This is a single blog caption

Atletico Essen II – TGD III 3:2 (1:0)

Am Sonntag, den 03.10.2021 gastierte unsere Dritte bei der Zweitvertretung von Atletico Essen.  

Um es schon mal vorweg zu nehmen, nach diversen enttäuschenden Ergebnissen in den letzten Wochen ein riesen Schritt nach vorne. Auch wenn man am Ende ohne Punkte die Heimreise antreten musste, war es die beste Saisonleistung.

Bei regnerischem Wetter auf dem Ascheplatz an der Seumannstraße nahm man direkt den Kampf an und es begann furios. Bereits nach 3min muss unsere Dritte in Führung gehen, doch leider verzog Thorsten Labomirzki den Ball und er ging zur Verwunderung aller über die Querlatte, hatte man den Torschrei doch schon auf den Lippen. Die einzige Chance der Gäste in der 1.Halbzeit, nutzen diese in der 15min zur 1-0 Führung. Dazu kam noch das sich unser Schapper Raphael Weidmann, an dieser Stelle gute Besserung Rapha, dabei verletzte und durch Thorsten Labomirzki ersetzt werden musste. So kam Kürsat Dogan schon in der 18.min in die Partie und reihte sich neben Norbert Elekes in die Sturmspitze ein. In der Folge hatte die Dritte mehrere gute Möglichkeiten den Rückstand zu egalisieren, konnte die gut herausgespielten Torchancen aber nicht in einen Torerfolg ummünzen. Rene Corica hielt seinen Laden hinten auch so dicht, das bis zum Halbzeitpfiff nur Tgd spielte. Obwohl es 1-3 oder sogar 1-4 stehen könnte, ging es mit einem 1-0 Rückstand in die Halbzeit, in der sich die Dritte viel vornehmen sollte.

Schon in der 55.min war es Kürsat Dogan (FOTO oben), der nach einem gut herausgespielten Spielzug über außen das 1-1 besorgen konnte. Unsere Dritte erhöhte weiter den Druck und kam nach einer Ecke (65.min) sogar zur 2-1 Führung. Bernd Rinsche (FOTO unten) nutzte den Abpraller, nahm diesen mit der Brust gekonnt an und versenkte den Ball Volley, Marke Tor des Monats im linken Knick. Der Jubel war groß und der Wille die ersten, verdienten 3 Punkte einzufahren. Leider kam alles anders! In der 75.min kamen die Gastgeber durch einen abgefälschten Freistoß zum Ausgleich. Es entwickelte sich ein Schlagabtausch auf beiden Seiten, weil beide Mannschaften das Spiel für sich entscheiden wollten. Ein Ping-Pong Tor in 88.min entschied das Spiel dann zu Gunsten Atletico`s.

Natürlich gingen die Köpfe runter, so knapp war es und so verdient wäre der Sieg gewesen. Trainer David Smeilus sprach sogar von verschenkten Punkten. So heißt es jetzt Köpfe hoch und weiter machen! Auf dieser Leistung lässt sich aufbauen und man sieht, dass die Mannschaft von Woche zu Woche Schritte in die richtige Richtung macht.

Am nächsten Wochenende gastiert die Dritte um 13:15 Uhr bei der Zweitvertretung von DJK Dellwig 10, dann heißt es wieder:“ Alle den Arsch aufreißen und ein Team sein!“ wie Coach Evangelos so schön sagt, um die Mannschaft vor den Spielen immer so richtig heiß zu machen.

R.Weidmann (18.min K.Dogan) – P.Becker, R.Corica, D.Galinski – B.Rinsche (70.min D.Smeilus) – A.Rountas, M.Maksymiak, E.Shala, E.Rustemi – N.Elekes, T.Labomirzki (C)

Verfasser: Thorsten Labomirzki